Virtueller Gebets-Rundgang für Juni: ab sofort online!


Sei dir gewiss, dass wenn du betest, dann 
hört Gott mehr als du sagst, antwortet Er mehr als du fragst
und gibt Er mehr als du dir vorstellen kannst.
Zu Seiner Zeit und auf Seine Weise.

(Autor unbekannt)

Unser Gott ist ein Hörer des Gebets (Ps 65:3) – das ist Teil Seines Wesens. Er hört, wenn wir beten. Immer. Und nicht nur das: Er selber verwendet sich durch Seinen Geist für uns im Gebet, wenn wir nicht mehr wissen, was wir bitten sollen oder wie wir “richtig” beten (Rö 8:26). Er wandelt unsere Gebete und lenkt sie in Seine Bahnen – weil Er unser Herz sieht (1 Sam 16:7), unser aufrichtiges Bitten und unsere Sehnsucht nach dem Kommen Seines Reiches! Für Ihn zählt nicht die richtige Formulierung, oder die exakt richtige Sicht und Beurteilung der Dinge – für Ihn zählt unser Herz der Hingabe an Ihn und Sein Königreich. Für Ihn zählt dieses Suchen Seiner Gegenwart und der Gemeinschaft mit Ihm, in der wir vor Ihm bewegen, was uns beschäftigt, von Ihm hören, was Er sagt, uns einsmachen mit Seinem Wort und Seinem Reden – so, wie wir es in diesem Moment verstehen und unser Herz es fassen kann. In aller Schwachheit. In aller Unvollkommenheit und aller Begrenztheit. In dem vollen Bewusstsein, dass Er unseren Mangel ausfüllt und Jesus selbst sich zur Rechten Gottes für uns einsetzt (Rö 8:34).

Ganz herzliche Einladung, auch im Juni wieder für unser Land und auch für Israel zu beten. Der virtuelle Gebets-Rundgang, der den aktuellen Wächterruf-Gebetsbrief abbildet, kann und möchte euch darin eine Hilfe sein und steht ab sofort wieder online zur Verfügung: Hier geht’s zum virtuellen Gebets-Rundgang Juni.