AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Rechowot Medien Verlag / Tanja Frank und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Rechowot Medien Verlag nicht an, es sei denn der Verlag hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

Der Rechowot Medien Verlag / Tanja Frank verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen wie auf der Website beschrieben anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Rechowot Medien zum Rücktritt berechtigt.

Falls der Lieferant von Rechowot Medien nicht die bestellte Ware liefert, ist Rechowot Medien ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

Ihr 14-tägiges Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Bei der Lieferung von Waren beginnt die Frist erst, wenn der Kunde die Ware vollständig erhalten hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei T-Shirts und personalisierten, sowie bei bereits benutzten Artikeln.

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Ware wird bei Verfügbarkeit in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen versendet. Generell bearbeiten wir Ihre Bestellungen so schnell wie möglich. Bei Einsätzen kann es zu Verzögerungen kommen – in diesem Fall weisen wir im Online-Shop jedoch in der Regel auf verlängerte Bearbeitungszeiten hin.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung oder über Paypal bezahlen. Für die Paypal-Zahlung wird eine Gebühr in Höhe von 1,90 € fällig.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Rechowot Medien anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Rechowot Medien.

§ 8 Mängelhaftung

Liegt ein von Rechowot Medien zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Ist Rechowot Medien zur Nacherfüllung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht in der Lage oder nicht bereit oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Rechowot Medien zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Nacherfüllung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Besteller hat keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers — gleich aus welchen Rechtsgründen — ausgeschlossen. Rechowot Medien haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Rechowot Medien nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Rechowot Medien ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Sofern Rechowot Medien fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 9 Datenschutz

Die Daten des Bestellers werden zum Zweck der Bearbeitung und der Vereinfachung zukünftiger Bestellbearbeitungen gespeichert. Die Daten werden nicht weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet, es sei denn, dass der Besteller ausdrücklich zugestimmt hat.

§ 10 Anwendbares Recht

Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§11 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig oder unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll dieser Vertrag im Übrigen rechtswirksam bleiben. Die unwirksamen Bestimmungen sollen dann durch solche gültigen Bestimmungen ersetzt werden, die dem beabsichtigten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommen. An die Stelle einer etwaigen Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit rechtlich möglich dem am nächsten kommt, was Rechowot Medien gewollt hat oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt hätte.

§12 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Bad Urach.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.