Vision

Wenn mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, sich demütigt, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, dann werde ich vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen. (2. Chronik 7:14)

In den vergangenen Jahren sind weltweit unzählige Gebetshäuser entstanden und in den kommenden Monaten und Jahren werden immer noch mehr solche Orte der Anbetung und des Gebets zur Geburt kommen. – Gott ruft in dieser Zeit sein Volk zum Gebet!

Das “Gebetshaus am Albtrauf” (GAlb) in Hülben, ist ein Ort, um auf diesen Ruf zu reagieren und in der Fürbitte in den Riss zu treten, damit Nationen in ihre Berufungen kommen und der Leib Jesus vorbereitet wird für das Kommen unseres Herrn Jesus Christus!

Seit Einweihung der neuen Räumlichkeiten (Dezember 2016) gibt es im GAlb vermehrt auch wieder prophetische Anbetungszeiten und kontemplative Zeiten der Begegnung mit dem Herrn.

Das Gebetshaus am Albtrauf ist keiner Denomination zugeordnet, sondern agiert komplett überkonfessionell.
Siehe, wie fein und lieblich ist‘s, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen! (…) Denn dort verheißt der HERR den Segen und Leben bis in Ewigkeit. (Psalm 133)

Christen aller Gemeinden und Konfessionen sind eingeladen, Teil des Gebetshaus-Teams zu werden und/oder die öffentlichen Angebote des GAlb zu besuchen!