Erstmals am 9. März: Kingdom Lessons


gebet & mehr – Das Königreich Gottes entdecken, ergreifen und multiplizieren.

Eigentlich wäre kommenden Dienstagabend turnusmäßig wieder unser Öffentlicher Gebetsabend an der Reihe – doch wir haben empfunden, den kommenden Dienstagabend-Terminen einen spezifischen Fokus zu geben:

In einfachen und anschaulichen, sogenannten „Kingdom Lessons“ möchten wir gerne mit hinein nehmen in ein paar Aspekte und Wahrheiten des Königreiches Gottes, mit dem Ziel, dass sie in unserem Denken mehr und mehr zur Substanz werden und sich dadurch auswirken in unserem persönlichen Leben und dem Umfeld, in dem wir leben.

Eine Kingdom Lesson dauert maximal 1 Stunde und bildet eine Grundlage, um das Gehörte und Erforschte weiter zu bewegen – alleine, als Ehepaare oder in kleinen Gruppen.

Wir möchten euch bitten, Bibel und Schreibzeug bereitzuhalten, um aktiv mit dabei sein zu können.

Der erste Kingdom-Lessons-Abend findet am Dienstag, 9. März um 20 Uhr (bis ca. 21 Uhr) statt.

Ganz herzliche Einladung, mit dabei zu sein!

Teilnahme:

Die “Kingdom Lessons” können sowohl vor Ort, als auch online besucht werden. Für beide Formen der Teilnahme hier ein paar wichtige Hinweise:

Generell:

Jeder Teilnehmer braucht Bibel und Schreibzeug. Wir werden aktiv ins Wort gehen ….

Online-Teilnahme:

Für die Online-Teilnahme ist wieder eine (kostenlose) Registrierung notwendig. Bitte meldet euch bei uns um den Link für die Registrierung zur Online-Teilnahme zu erhalten (spätestens am Vortag der Veranstaltung, damit wir eure Nachricht noch sehen ;-)).

Erst im Anschluss an die Registrierung erhaltet ihr den Link zur Teilnahme. Die Registrierung (und selbstverständlich auch die Teilnahme) ist kostenlos.

Teilnahme vor Ort:

Darüber hinaus wird es auch die Möglichkeit geben, live vor Ort mit dabei zu sein und diesen Abend in Gemeinschaft miteinander zu erleben. – Wenn du vor Ort mit dabei sein möchtest, dann melde dich kurz per E-Mail bei uns ! Eine vor-Ort-Teilnahme ist nur mit Anmeldung (und deren Bestätigung) möglich, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.
Die Teilnahme vor Ort setzt darüber hinaus das Akzeptieren unseres aktuellen Hygiene-Konzepts voraus.